Spielbericht

Spielergebnis

Supercup Europa

1. Spieltag
59 Views

Atlético Madrid
0 - 2
Endergebnis
Eintracht Frankfurt

Spielverlauf

Min   Team Spieler Art Typ
'23 0:1
Eintracht Frankfurt
D. Kamada
Schuss
'39 0:2
Eintracht Frankfurt
R. Borré
Schuss
Spielbericht

Eintracht Frankfurt krönt eine überragende Euro League Saison mit dem Gewinn des europäischen Supercups!

Euro League Sieger gegen Champions League Sieger, Eintracht Frankfurt gegen Atlético Madrid oder auch Babak gegen Chucho - beide Frankfurter, die zum ersten Mal in Town aufeinander trafen und mit ihren Lieblingsvereine um den europäischen Supercup kämpften. Frankfurt auf der einen Seite, die eine erfolgreiche Saison mit Meisterschaft und Euro League Sieg hinter sich hatten und somit einen weiteren Höhepunkt mit einem Sieg erreichen würden. Und auf der anderen Seite Chucho mit Atlético Madrid, die in den letzten zwei Saisons kaum ein Spiel verloren hatten und zwei CL Titeln in Folge holen konnten.

„Der Adler wird nach dem Spiel ausgerupft sein“, wurde noch vor dem Spiel von den „Colchoneros“ gerufen. Es kam anders. Gegen ein hervorragend eingestelltes Frankfurt hatten die Spanier ihre größten Mühen. In diesem Duell entschied vor allem die überragende Defensivleistung der Eintracht die Partie. In der 23. Minute war Jan Oblak erstmals machtlos gegen die Kombinationen der Adler im Strafraum, die Kamada zum 1:0 vollendete. Das 2:0 durch Borre war ebenfalls vom Japaner klasse vorbereitet. Das Traumduo Kamada/Borre hatte sich bereits in der vergangenen Saison blind verstanden und führten ihre Angriffe und Kreativität auch in diesem Spiel vor. Atlético zuvor mit etwas Abschlusspech, so hätten sie zwischendurch auch für das 1:1 sorgen können.

In Halbzeit zwei hatten die Frankfurter die Partie weitestgehend im Griff und ließen Atlético Madrids Offensive kaum zur Entfaltung kommen. Im Gegenzug hätte die Eintracht durch Knauffs Heber an die Latte oder Borres Fehlschuss knapp neben das Tor für eine höhere Führung sorgen können. Am Ende blieb es beim 2:0. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung und die SGE kann mit ihrem stolzen Adler „Atilla“ einen weiteren Pokal am Römer feiern!