Spielbericht

Spielergebnis

Europa League Gruppe F

6. Spieltag
21 Views

Olympique Marseille
1 - 2
Endergebnis
Motherwell FC

Spielverlauf

Min   Team Spieler Art Typ
'10 1:0
Olympique Marseille
Luis Henrique
Schuss
'49 1:1
Motherwell FC
O'Hara
Schuss
'56 1:2
Motherwell FC
D. Cole
Schuss
Spielbericht

Mentalität wird großgeschrieben und belohnt

Stade Velodrome, Rückspiel der Europa League Gruppenphase und Marseille empfängt Motherwell. Nach der bitteren Heimniederlage von 1 - 3 in Motherwell wollten sich die Gäste heute nicht wieder so abkochen lassen. In einem munteren Spiel mit 2 unterschiedlichen Halbzeiten schafft es Motherwell tatsächlich und heimst 3 Punkte in Marseille ein. Mit einer starken Mentalität kämpfen sich die Steelmen zu einem knappen Sieg.
Es war ein kurioses Spiel. Entgegen der starken Leistung im Hinspiel war Motherwell heute wie angewurzelt. Offensiv fand man garnicht statt und so ging es in Halbzeit 1 nur um eines: überleben und Schadensbegrenzung. Marseille marschierte Richtung Gästetor und belohnte sich früh durch Henrique mit dem 1 - 0. Statt aufzuwachen war Motherwell einfach neben der Spur und bekam nichts auf die Kette. Glücklicherweise hatten heute alle Verteidiger Motherwells Krakenbeine. Viele Angriffe und Chancen Marseilles wurden vereitelt, weil die Defensivabteilung noch ein Bein dazwischen bekam. Kelly im Tor Motherwells tat das übrige und hielt die Gäste im Spiel. Marseille drückte und hatte Topchancen, doch Motherwell schaffte es das Ergebnis bei einem 1 - 0 zu belassen.

Eine Mannschaft wie ausgewechselt dreht das Spiel

Die Kabinenansprache hatte es dann in sich und kleine Stellschrauben wurden gedreht, die dann die Wendung brachten. Halbzeit 2 war das Spiel wie ausgewechselt. Marseille konnte sich offensiv nicht mehr durchsetzen und Motherwell nahm nun selbst am Spiel teil. Dreh- und Angelpunkt die Außen: Seedorf und Cole. Mit Tempo trieben sie das Spiel an. 4 Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich eben genannter Seedorf auf Außen durch und in der Mitte fand er O'Hara, der zum 1 - 1 einschieben konnte. Nun war Motherwell wach und da! 6 Minuten später setzte sich wieder Seedorf auf rechts durch und wieder fand er in der Zentrale mit Cole einen Abnehmer, der zum 1 - 2 einschob. Die beiden Außen in der Szene einfach zu schnell für Marseilles Verteidigung. So schnell wurde das Spiel gedreht. Und es sollte auch der Endstand sein. Marseille stellte sich dann besser auf das gegnerische Spiel ein und erhöhte das Pressing, wodurch Motherwell nervöser und hektischer agieren musste. Chancenarmut, aber hohe Effizienz auf Seiten der Gäste brachten den Sieg, denn Motherwell hielt stand.
Enorm spannende 90 Minuten mit dem glücklicheren Ende für Motherwell. Halbzeit 1 ging voll an Marseille, Halbzeit 2 war Motherwell dann wacher und zielstrebiger. Insgesamt gewinnt jedes Team 1x und das geht so in Ordnung.
Motherwell sammelt die Punkte 7, 8 und 9 und es ist alles angerichtet für einen Krimi in der Gruppe. PSV wird das Zünglein an der Waage sein. Kann Motherwell dort was mitnehmen, dann stehen die Chancen gut für ein Weiterkommen. An Marseille weiterhin alles Gute und ein wenig Erfolg, nur nicht mehr zu viel (;

Kommentare (1)