Spielbericht

Spielergebnis

Europa League Gruppe K

5. Spieltag
15 Views

FC Kopenhagen
1 - 5
Endergebnis
FC Basel

Spielverlauf

Min   Team Spieler Art Typ
'15 0:1
FC Basel
A. Ajeti
shoot
'21 1:1
FC Kopenhagen
R. Falk
shoot
'24 1:2
FC Basel
R. van Wolfswinkel
penalty
'45 1:3
FC Basel
R. van Wolfswinkel
shoot
'77 1:4
FC Basel
A. Ajeti
shoot
'90 1:5
FC Basel
R. van Wolfswinkel
shoot
Spielbericht

Fürs Rückspiel des EL Gruppenspiels geht es für Basel nach Kopenhagen. Nach dem etwas unglücklichen 1:1 zu Hause wollte man hier mehr.

Das Spiel verläuft komplett anders als das Hinspiel. Kopenhagen spielt gut mit und einen ticken offensiver, was ihnen einige Top-Chancen beschert. Glücklicherweise für Basel ist die Chanchenverwertung diesmal von Kopenhagen ziemlich bescheiden.

Das Score eröffnet Ajeti nach einer Viertelstunde, Falk kann kurz darauf ausgleichen, bevor Ajeti im Strafraum gefoult wird und van Wolfswinkel den fälligen Elfmeter zur erneuten Führung versenkt. Erneut van Wolfswinkel kurz vor der Pause beschert Basel einen etwas konfortableren Vorsprung. 
Wie erwähnt ist Kopenhagen keinesfalls Chancenlos und bevor Ajeti zum entscheidenden 1:4 trifft, scheitert die Dänische Offensive mehrmals an Omlin oder an sich selbst.

Den Schlusspunkt setzt van Wolfswinkel, indem er seinen Hattrick komplettiert und so zum klaren Matchwinner avanciert.

Über beide Spiele gesehen, stimmt es denk ich mit den 1:4 Punkten für Basel...die einzelnen Spiele hätten jedoch umgekehrt ausgehen müssen, da Kopenhagen hier das Unentschieden mehr verdient gehabt hätte als im ersten Spiel.

Nett und fair wie immer, gg und vg noch

Spielbericht

Danke für die spannenden Spiele!

 

Kopenhagen heute mit dem EL Auftakt - es ging gegen den FC Basel unter Trainer LjungBergkamp. Die ganze Stadt fieberte am gestrigen Abend der Auslosung entgegen - Losfee Dauborner zog PEC Zwolle, FC Bologna und den FC Basel. Eine schwere Gruppe, und genau das zeigte sich auch in den ersten beiden Spielen. Im ersten Spiel war Basel besser, Kopenhagen schaffte es jedoch, mit einem gut aufgelegten Joronen und etwas Glück den Punkt zu holen. Im zweiten Spiel vor heimischer Kulisse wurde man nach dem 1:2 zu offensiv und geriet unter die Räder - nutzte jedoch auch einige gute Chancen nicht.

Im Gesamten betrachtet geht das so in Ordnung - nur hätte man sich im 2. Spiel tatsächlich eher einen Punkt verdient als im ersten. So steht man mit 1 Punkt aus 2 Spielen da und ist natürlich nicht zufrieden mit der Ausbeute.

 

Glückwunsch an Basel und deren Coach ;) hat wie immer Spaß gemacht. Bis dann!