Spielbericht

Spielergebnis

Raiffeisen Super League

18. Spieltag
5 Views

Neuchâtel Xamax
2 - 6
Endergebnis
FC Sion

Spielverlauf

Min   Team Spieler Art Typ
'8 0:1
FC Sion
Carlitos
shoot
'27 0:2
FC Sion
R. Acquafresca
shoot
'41 1:2
Neuchâtel Xamax
G. Treand
shoot
'45 1:3
FC Sion
Carlitos
free_kick
'49 1:4
FC Sion
Carlitos
shoot
'55 2:4
Neuchâtel Xamax
G. Treand
shoot
'66 2:5
FC Sion
E. Lenjani
shoot
'66
Neuchâtel Xamax
J. Huyghebaert L
'70 2:6
FC Sion
E. Lenjani
shoot
Spielbericht

Zum zweiten Mal trifft Neuchatel Xamax auf den FC Sion in dieser Saison, diesmal in Neuenburg. Albinis99 und DSC-Marcel, beides sehr erfahrene Trainer, treffen nicht zum ersten Mal aufeinander. Bei Town ist es nun bereits das 7. Spiel, insgesamt sind es vermutlich schon über 20 Spiele, die diese beiden Trainer bereits bestreiten durften. Im ersten Spiel der Saison konnte sich der FC Sion mit einem 4:1 durchsetzen.

Die Gastgeber starteten wie immer in einem 4 2 3 1, Sion hingegen mit der engen Raute kam mehr über die Zentrale.

Vor allem in der Offensive scheint die neue Formation der Gäste ihnen neue Wege in der Offensive zu öffnen, bereits in Minute 8 kann Carlitos zum 1:0 treffen. Etwas mehr als eine Viertelstunde später steht es bereits 2:0 für Sion, Torschütze war diesmal Robert Acquafresca. Die Gäste aus Sion schienen das Spiel im Griff zu haben, ließen zunächst nicht viel zu, die Gastgeber wurden jedoch immer stärker und konnten 4 Minuten vor der Halbzeitpause auf 2:1 verkürzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gibt es noch einen Freistoß für Sion, welcher von Carlitos ausgeführt wird. Die Gastgeber rechnen wohl mit einem kurz ausgeführten Freistoß, jedoch fasst sich Carlitos ein Herz und schießt ihn perfekt in den Knick, sodass die 2 Tore Führung zur Halbzeitpause wieder aufgebaut war. Nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff war es wieder Carlitos, welcher auf 4:1 erhöhte und damit sein Hattrick sicherte und der vermeintlichen Vorentscheidung. Dass man Xamax jedoch nie abschreiben darf beweisen sie bereits kurz darauf, nur 6 Minuten dauerte es bis zum Anschlusstreffer und auch danach machten sie Druck. Das nächste Tor fällt jedoch auf der anderen Seite, Sion kontert Xamax aus und Emir Lenjani der Linksverteidiger der Gäste findet letzendlich den Abschluss und erhöht auf 5:2. Nur 4 Minuten später war es wieder der Linksverteidiger, welcher die Vorentscheidung herbeiholte. In den letzten 20 Minuten kam Xamax nochmal zu 3,4 sehr guten Chancen, jedoch konnten sie nicht mehr treffen.

Alles in allem war das Ergebnis deutlich zu hoch, zumal Xamax vor allem in der Schlussphase nochmal gut Druck gemacht hat, jedoch nicht das Tor erzielen kann und stattdessen unglücklich noch 2 kassiert.