Posts

team-news
Nach Betrugsskandal! Paukenschlag in Newcastle!
    Newcastle United und Dimix89 gehen getrennte Wege! Das kommt überraschend: Newcastle United verlängert den Vertrag mit Dimix89 zur kommenden Saison nicht. Dies teilten die Magpies am Donnerstag mit. DimiX89 führte Newcastle United nach langer Abstinenz wieder regelmäßig ins Internationalen Geschäft, doch nun trennen sich die Wege. "Wir sind Dimix89 für seine geleistete Arbeit der vergangenen Jahre extrem dankbar. Er hat einen hohen Anteil am Erfolg der Magpies. Besonders International hat er sehr gute Arbeit geleistet und den Verein ins Rampenlicht gerückt", erklärte Mike Ashley, Eigentümer seit 2007 von Newcastle United, in einer Mitteilung. Allerdings "müssen wir aber auch den gesamten Saisonverlauf bewerten", heißt es weiter. "Daher sind wir am Ende zu diesem Entschluss gekommen. Die Entscheidung, seinen Vertrag bei uns nicht zu verlängern, ist uns nicht leicht gefallen und wurde in einer mehrst&u ... mehr lesen
team-news
Zu Gast bei Verwandten
  In Minnesota füllte sich der Presseraum mit Vertretern aus dem eigenen Bundesstaat, aber auch mit Journalisten aus dem schönen Bundesstaat Washington. Der neue Coach macht keinen Hehl daraus, dass er seine Wurzeln in der Vorstadt von Seattle hat, wo seine Großeltern noch immer leben. Nicht zuletzt deswegen kehrte er zurück in die Staaten um bei Minnesota United die Leitung zu übernehmen. Kommen wir zu den Auszügen der Pressekonferenz:Homeboy: Guten Morgen, bevor viele Fragen gestellt werden, beantworte ich lieber ein paar davon sofort. Ich freue mich total, endlich wieder in den USA angekommen zu sein. Minnesota ist einer der schönsten Bundesstaaten im ganzen Land, nicht umsonst lautet das Staatsmotto "Stern des Nordens". Allerdings bin ich noch aus zwei weiteren Gründen wieder hier: Zum einen möchte ich mit Minnesota United erfolgreichen und schönen Fussball spielen, der uns in die Playoffs und dann vielleicht auch auf ... mehr lesen
team-news
Zurückgewonnene Euphorie einer langen Ära
In dieser Kolumne von SCR Altach Trainer Sascha9096 bei Sky Austria, blickt er zur Feier seines Jubiläums zum Abschluss seiner zehnten Saison bei den Rheindorfern, zurück, wie er zu Altach kam und was er alles in zehn Saisons bei Altach erlebte.   Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie alles Begann.Ich war auf der Suche nach einer zweiten Heimat. Nach einem Verein, der mich auf Dauer erträgt. Ich war schon bei vielen Klubs Trainer. Doch es reichte meistens nicht über eine Saison hinaus. Und dann kam mein erster großer internationaler Verein und gleichzeitig einer meiner kürzesten, sowie mein schlimmstes Kapitel in meiner Trainerkarriere. Ich bekam ein Anruf aus Italien.  AS Rom wollte mich als Trainer haben.  Ich dachte zuerst, dass man mich reinlegen wollte, doch der Anruf war echt. Ich bekam die Möglichkeit Legenden wie Totti und De Rossi zu trainieren. Dazu so talentierte Spieler wie Salah, Nainggolan oder Manolas. Dazu war ... mehr lesen
team-news
LEEDS is back!
Die Misson beim Amtsantritt von Tiggr war klar. "Make Leeds great again". Eine interessante und spannende, aber gleichzeitig auch eine Mammutaufgabe. Leeds, der gefallene Riese, der nur noch realer Zweitligist ist. Einst einer der größten und erfolgreichsten Vereine Englands. Immernoch polarisierend und laut Umfragen der 4. größte Verein Englands. Ein Zweitligist, der bei Chelsea auf Platz 2 der meist gehassten Vereine steht, bei Manchester auf Platz 3. Generell wohl der Verein, der am meisten gehasst wird auf der Insel. Einzig aufgrund der Fans, die nicht nur selten eine etwas Feindseelige, aber laute Stimmung erzeugen können an der legendären Elland Road. Viele Rivalitäten rühren aus früheren Zeiten, als die Leeds United Service Crew als Hooligans das Land vor allem auswärts unsicher machten. Doch die Szene gibt es tatsächlich noch immer. Beim Angebot von Leeds musste Tiggr nicht lange überlegen. Augrund der genannten Fakt ... mehr lesen
team-news
Saisonrückblick Stade Rennes
Es war eine kleine, aber doch positive Überraschung als plötzlich Trainer Tiggr in der Bretagne beim FC Stade Rennes anheuerte. Eigentlich war er ja bereits dem Topteam aus Rom versprochen. Die Erwartungshaltung und die Freude war groß. Der Start war verheißungsvoll schnell gewannen die Schwarz-Roten ihre Spiele und etablierten sich in der Spitzengruppe.  Lille und Monaco waren die engsten Konkurrenten. Die legten eine weiße Weste hin und gewannen ihre ersten 4-5 Spiel samt. Stade Rennes musste zu diesem Zeitpunkt dagegen ein Unentschieden bereits hinnehmen. Dann kam es zum ersten richtigen Spitzenspiel. Monaco gg Stade Rennes. Ein erstes richtungsweisendes Spiel. Stade Rennes, die in den letzen Saisons eher im grauen Mittelmaß gelandet sind, wollten zumindest wieder zurück nach Europa, gerne in die Champions League. Doch dafür müsste man Spiele wie gegen Monaco gewinnen. Doch man verlor am Ende hochverdient mit 0:2. Es offenbarte ... mehr lesen
team-news
Yann1712 muss schweren Herzens Union verlassen!
Union Berlin und Yann1712 trennen sich einvernehmlich   Nach genau 29 Liga Spielen und einem Pokal Spiel ist das Kapitel für Union Trainer Yann1712  nach dem Derby gegen die Hertha  vorläufig beendet. Der luxemburgische Übungsleiter muss aus privaten Gründen zurück nach Frankreich  und wird deshalb dort wieder beim As Monaco heiß gehandelt. Auf der Pressekonferenz äußerte sich Yann1712 wie folgt : Es war mir eine Ehre bei diesem Verein arbeiten zu dürfen, die Fans sind das Beste was ich in meinen bisherigen Laufbahn erlebt habe. Sie haben uns diese Saison von Sieg zu Sieg getragen. Ich bin überzeugt davon, dass der Verein den Aufstieg schaffen wird und sich in ein paar Jahren wieder  in der 2 Bundesliga etabliert hat. Deshalb müssen wir gegen die Hertha alles geben um die Stadmeisterschaft noch zu holen - und zu beweisen das Berlin rot ist!   Mit Tränen in den Augen ve ... mehr lesen
team-news
Marching on Together
        Leeds, 24.03.2020, nachmittags Billy und Joe, zwei bekennende Leeds Anhänger sitzen in ihrem Stammpub, the old Peacock, als im Fernsehen bei BBC der Wechsel von Tiggr zu LUFC verkündet wird. Die Reaktion im Pub fällt eher verhalten aus, große Ekstase ist Fehlanzeige.  Billy, ein 1,80 M großer, tattowierter Engländer, dem nicht mehr allzu viele Haare auf dem Kopf wachsen und bei dem Sport treiben eher Nebensache ist, zeigt eine klare Kante: „Dieser Milchbubi will uns zu altem Glanz führen“? Der Barkeeper, Peter, versucht ihn zu besänftigen: „Gib ihm doch eine Chance, immerhin hat er bereits einige Titel in England geholt und sogar Fulham in die Champions League geführt.“ Joe springt Billy zur Seite: „Aber er war Trainer bei Chelski Scum! Das kann man nicht vernachlässigen“. *30 Minuten später startet die Pressekonferenz von Tiggr live im BBC* „Sch ... mehr lesen
team-news
Alle Wege führen nach Rom und eines Tages zurück nach England..
Rom,23.03.2020, vormittags Ich bin eigentlich mit der Intention nach Italien geflogen, um bei Neapel zu unterschreiben. Der Deal platzte überraschenderweise in letzter Sekunde. Nun wird es wohl die Roma. Gestern Abend habe ich mir schonmal die Stadt und die Kneipen angeschaut. Hier kann man definitiv glücklich werden. Viel Sonne, schöne Frauen und schönen Kneipen… und das Team ist ja auch ganz okay. Rom, 23.03.2020, mittags …Das Handy klingelt… Lars ruft an. „Lars, mein Freund. Schön, dass du anrufst.  Wie geht’s? Gestern Abend überlebt?!“ „Ach, höre mir auf Tiggr. Mein Schädel brummt. Aber hör mal. Es gibt Neuigkeiten.“ „Hahaha, Lars du bist und bleibst ein Amateur. Was für Neuigkeiten denn? Jetzt sag nicht, dass der Deal mit Rom auch noch platzt?“ „Nein, Nein. Das nicht, aber ich sollte dich ja auf dem Laufenden halten was Doc und Norbert treiben. Die sin ... mehr lesen
team-news
Der Doc ist zurück - Rückkehr der Invincibles?
      Odense, 22.03.2020, später Nachmittag   Das musste ich nun erst mal verdauen. Da war für mich alles klar hier in Odense und dann dieser Anruf, der für mich alles auf den Kopf stellte. Schnell hatten wir dem armen Herrn Thorborg klar machen, dass sich das Thema hier erledigt hatte. Dieser wirkte sichtlich überrascht und war etwas konstaniert.Für uns ging es dagegen auf dem schnellsten Wege auf die britischen Insel, hatten wir doch nun dort etwas zu erledigen. Mensch, da waren mein lieber Norbert und ich sichtlich überrascht.   Rom, 22.03.2020, am Abend   „...ziemlich überraschend wurde Tiggr ohne besonderen Grund abgesagt. Wie wir erfahren haben, hat aber die Roma die Fühler nach dem Meistertrainer aus Eindhoven ausgestreckt und will diesen unbedingt zurück nach Italien locken. Wie man aus gut informierten Kreisen hört, scheinen beide Parteien auf einem guten Weg zu sein.“   ... mehr lesen
team-news
Young Boys Bern Saisonrückblick
    So manch ein Anhänger der Young Boys Bern hat sich mit Sicherheit gefragt, wer dieser Nimayia eigentlich ist und mit welchen Leistungen er sich für den Chefposten in Bern qualifizieren konnte. Bislang stand da nicht viel auf der Erfolgsseite des jungen Trainers. Lediglich der Pokalsieg in Dänemark und ein Vizepokalsieg in England, doch speziell in den normalen Ligen war wenig Vorzeigbares dabei. Zuletzt beim VfL Wolfsburg lief es ebenfalls nicht so rund, erreicht nur den 8. Tabellenplatz (Saison 28) und verpasste damit klar die europäischen Plätze.  Und trotzdem hatte die Vereinsführung Mut sowie Vertrauen in den Jungen und hielten ihm einen Ein-Jahres-Vertrag unter seine oberfränkische Nase. Der Start der Saison verlief dagegen direkt suboptimal. Nach mehreren Testspielen dachte der Trainer, dass er die optimale Formation gefunden hatte und so das altbewährte System „Hinten dicht und nach vorne geht immer was“ ... mehr lesen
team-news
Der Tag in Kopenhagen
Kopenhagen, 22.03.2020, am frühen morgen   Viele Gedanken hatte ich mir in der letzten Nacht gemacht. Odense oder doch nochmals auf dem Markt umhören, was so realistisch wäre? Schweden wäre auch recht interessant. Aber bisher tat sich da noch keine interessante Option auf.Aber zuerst ging es für uns auf den Weg nach Odense und so hatten wir einiges an Zeit uns mal näher auszutauschen.   „Ach ja, dass war ein tolles Jahr bei Cracovia. Schade das der Weg schon beendet ist. Ich hatte mich auf die internationale Bühne sehr gefreut. Aber wer weiß, was dies Gutes für uns mit bringt. Wie sieht es eigentlich bei Tiggr aus? Gibt es da neues?“ „Also Tiggr befindet sich gerade mit einem Assistenten auf den Weg nach Neapel. Da scheint wohl alles so gut wie fix zu sein. Ist natürlich ein riesen Ding für ihn.“ „Das auf jeden Fall, dazu einer seiner absoluten Wunschteams. Schöne Sache für i ... mehr lesen
team-news
Nur die Unterschrift fehlte..
Eindhoven, 22.3.2020, am frühen Morgen Gestern war ein aufregender Tag. Norbert hat mir endlich einen meiner Träume erfüllt. Da habe ich diese Nacht kaum ein Auge zu machen können. Jetzt frühstücke ich erstmal, schaue mir Bundesliga Classics dabei an und warte auf Norberts Anruf. *2 Stunden später* „Norbert, grüß dich. Wie ist´s in Kopenhagen?“ „Hi Tiggr, alles Prima! Der Doc und ich sind auf dem Weg nach Odense. Wir schauen uns das Vereinsgelände an und haben einen Termin beim Präsidenten. Lars holt dich dann später ab. Du fliegst mit ihm nach Italien. Euer Flieger geht heute Mittag – Aurelio erwartet dich zur Vertragsunterschrift!“ „Wow, Danke Norbert! Das klingt super. Ich packe schnell meine Gucci Tasche und mache mich aufm Weg zum Flughafen“ *am Flughafen* Endlich kann ich Eindhoven verlassen. Die Saison war zwar erfolgreich und schön, aber der Vorstand hinkt ja ... mehr lesen
team-news
SV Meppen
  SV Meppen verpflichtet Wunschtrainer Mavs0609: Nach einem Jahr voller Tränen kommen nun wieder positive Schlagzeilen aus der kleinen Stadt. Für den Neuaufbau in der dritten Liga konnte der Ex Trainer von Birmingham verpflichtet werden. Mavs0609 ist gerade mit dieser Truppe in die Premiere League aufsteigen. Die Vereinsführung von Meppen lässt sich folgendermaßen zitieren. " Mit Mavs0609 konnten wir einen alten Bekannten für uns gewinnen, den Mavs war schon viele Jahre in der Jugend von Meppen tätig und kennt somit das Team wie das Umfeld. Nach dem harten Schlag sind wir gewollt mit ihm wieder Kraft zu sammeln und innerhalb der nächsten zwei Saisons wieder anzugreifen." Wer Mavs0609 noch nicht kennt hat demnächst die Chance ihn näher kennenzulernen  da sich Journalist Tiggr für ein Interview mit dem neuen Trainer angekündigt hat. 
team-news
Lugano - Ein schwerwiegender Abschied
Es war am beim Stand von 4-1-1 als Trainer Matjeda9 entlassen wurde und man sich schleunigst umschauen musste, dass man schnell Ersatz findet. Trainer xBlameYourself vom Ligakonkurrenten St. Gallen war sicher nicht die erste Wahl, aber doch auch keine schlechte Wahl, schließlich hat er sie ja vorher ins Halbfinale des Ligapokals gebracht. Also entschied man sich für den jungen und gutaussehenden Trainerfrischling und hoffte auf Großes. So sollte es auch sein: bis zum vorletzten Spieltag hielt man die Tabellenführung. Erst dann konnte Bern - der Favorit auf den Titel - mit Trainer Nimayia alle Kräfte mobilisieren und doch noch vorbeiziehen. So steht man am Ende mit der souveränen Vizemeisterschaft und dem Pokalsieg gegen Ex-Klub St. Gallen da, was sich vorher keiner erträumt hatte. Dennoch wechselt der Trainer weg von Lugano und alle fragen sich: Warum nur? Die Antwort? Er weiß es selbst nicht so richtig. "Ich habe hier meine ersten Erfolge ... mehr lesen
team-news
Alle Wege führen nach...
Eindhoven, 30.03.2020, 11:11 Uhr Die Saison ist frisch beendet. Der PSV ist endlich wieder niederländische Meister geworden. Das tut der Seele der Werkself gut. Machbar machte dies Trainer Tiggr, der erst knapp nach Saisonanfang zu den Boeren wechselte mit dem klaren Auftrag Titel zu holen. Gesagt, Getan. Nun ist klar, dass er diese Mission erfolgreich gestalten konnte und das Double nach Eindhoven holte. Nach der Saison, ist bekanntlich vor der Saison, wodurch die Gerüchteküche mal wieder brodelt. Die Fans der PSV hoffen offenkundig auf einen Verbleib des Erfolgstrainers. Wir schalten nun live zu Mike von Town Sport News HD:„Servus aus Eindhoven. Die ersten lokalen Zeitungen berichten wohl von einer Trennung zwischen PSV und Tiggr. Der wechsellaunige Trainer soll sich mit dem Vorstand zerworfen haben. Der Grund hierfür ist die Uneinigkeit bei den Transferzielen. Der ehrgeizige Coach forderte neue Spieler, um in der Champions League konkurrenzfähig zu s ... mehr lesen
team-news
Interview mit Edi_Sa
  Ein neuer Tag, eine neue Vereins-News. Heute stellte sich Coach Edi_Sa den Fragen der Journalisten. Er blickt auf seine Saison mit seinen Vereinen Willem II und D.C. United zurück und gibt gleichzeitig einen kleinen Ausblick. Viel Spaß beim Lesen!     J: „Hi Edi! Schön, dass du Zeit gefunden hast, um ein paar Fragen zu beantworten. Du bist noch nicht lange Trainer aber konntest den ein oder andere Verein bereits Trainieren. Was war dein erster Verein?“ E: „Vor ziemlich genau einem Jahr begann ich meine Karriere. Mein erstes Spiel bestritt ich mit Espanyol Barcelona, ein paar Tage später gegen Eidbar – oder besser gesagt gegen den guten Maikelraiinz ;). Wir beide haben die neue Saison eingeläutet und was wünscht man sich mehr als unerfahrener Trainer? Klar, Live-Übertragung im Fernsehen. Gesagt getan... Da stand ich nun. Müde, weil ich die Nacht davor kein Auge ... mehr lesen
team-news
Aller Anfang ist schwer..
Wir von der Medienabteilung wollen die Vereins-News wieder aufleben lassen. Dazu benötigen wir natürlich die Hilfe aller Townies. Den Anfang machte unser User Darkforce88, der seinen Anfang seiner Town-Zeit niedergeschrieben hat. Aktuell trainiert er die Pumas von U.N.A.M aus Mexico.  Doch nun wollen wir hineinlesen, was er uns berichten kann. Viel Spaß!          Meine Karriere startete bei Fifa-Town voller Erwartungen leider aber mit wenig Erfahrung als Trainer in Europa durfte ich am 23.02.2019 als Trainer von Desportivo Avs aus Portugal starten.   Ein Traumstart gegen Santa Clara in meinem Ersten Spiel in Europa zuhause 2:0 zu gewinnen was will man mehr ?. Schnell merkte ich aber die Mannschaft ist mit meinen Trainingsmetoden und mit mir nicht zufrieden. Zu Jung, Zu Unerfahren was will der Junge Schnösel von uns hörte man leider von den Spielern.   Die Mannschaft stellte sich komplett gegen mich! &nbs ... mehr lesen
team-news
Pressekonferenz - Werder Bremen
Es waren zuletzt turbulente Tage in Bremen. Die Jungs vom Osterdeich rangieren aktuell nur auf einen enttäuschenden 12. Platz. Die Entwicklung zeichnete sich ab, denn nachdem man früher Stammgast in der Champions League war, war man zuletzt Gast in der Euro League. Passend dazu kamen die ersten Wechselgerüchte auf. Es hieß Optikboom verlässt Bremen bereits vor der Saison gen Spanien. Die Gerüchte hielten sich hartnäckig, doch konnten letztendlich nicht finalisiert werden – bis jetzt. Als der Posten in Madrid erstaunlicherweise und völlig überraschen erneut vakant wurde, wurden die Gespräche selbstverständlich neu aufgenommen. Und diesesmal kamen sie zu einem positiven Ergebnis. Optikboom verließ nach vielen erfolgreichen Saison Bremen und wechselte zu Atletico. Nach seiner herausragenden Arbeit an der Weser war der Wechsel die logische Konsequenz. Nun war Bremen also gefordert und suchte einen neuen Trainer. Viele Na ... mehr lesen
team-news
Paukenschlag: xSaminhox zieht es nach Spanien
Durch das Umfeld von Trainer xSaminhox erreichte uns die überraschende Nachricht, das dieser zur nächsten Saison in Spanien, bei Real Sociedad, anheuern wird. Erst heute früh hieß es noch, das es er morgen einen Vertrag beim FC Watford unterschreiben wird. Bereits heute trafen wir ihn in einer Pressekonferenz von "La Real". Anbei ein Auszug aus einem Interview mit einem unserer Reporter.     Marca Reporter: " Hola Mister! Willkommen in Spanien. Sie wurden erst vor Kurzem beim RC Strasbourg eingestellt und wechseln bereits zur neuen Saison zu einem neuen Verein. Wie kommt es dazu ? xSaminhox:  "Vielen Dank für die Willkommensgrüße. In Strasbourg wurde ich mit offenen Armen empfangen. Ein toller Verein. Auf anhieb hat die Chemie gestimmt. Das Klima in der Mannschaft hat mich beeindruckt. Trotz einem festen Platz in den Abstiegsplätzen, herrschte absolut keine schlechte Stimmung. Ich durfte auch bereits 16 Spiele in der Ligu ... mehr lesen
team-news
#COYW
Lange ist her als Harvey und Mike etwas veröffentlicht haben. Doch dies hatte seine Gründe: die beiden agilen Reporter aus dem Westen Londons wollten den Saisonstart in England aus der Distanz beobachten und erstmal alles wirken lassen. Mittlerweile ist die Hinrunde fast beendet und die ersten Tendenzen kristallisieren sich heraus. Brighton Hove Albion grüßt aktuell von der Tabellenspitze, weshalb sich wohl die meisten erstmal die Augen reiben müssen. Doch nachdem man den Namen des Trainers gelesen hat, werden sich die meisten nur ein: "AAAAAAAAH, verständlich" denken. Immerhin ist Robin131 der Trainer der Seagulls, der als wohl stärkster Spieler auf Town gilt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Vor allem Dauborner, der nur mit viel Wiederwillen Trainer bei Manchester United geworden ist, lauert auf die Fehler von Robin. 9 Punkte trennen die beiden, wobei Robin 5 Spiele mehr auf dem Konto hat. Doch auch die Spurs aus London, der Vorjahresmeister ... mehr lesen