Mitteilung zur aktuellen Lage des 1.FC Heidenheim

 1. FC Heidenheim

Der 1.FC Heidenheim und sein aktueller Cheftrainer Fanatic-089- einigten sich heute nach den Partien gegen den FC Hansa Rostock darauf den am Ende der Saison auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Präsident Klaus Meyer zur doch frühen Entscheidung in dieser Saison: "Nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga hatte der Trainer unser vollstes Vertrauen für den sofortigen Wiederaufstieg.
Zu Beginn sah es auch so aus, also würde sich das Vertrauen als gerechtfertig erweisen und man konnte direkt eine Serie starten und standen zwischenzeitlich sehr gut in der Tabelle.
Danach blieben allerdings die Ergebnisse aus und man wird sich wohl mit einem Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte begnügen müssen.
Wir sind Fanatic-089- sehr dankbar für seine Arbeit, vor allem für die erfolgreichen Saisons in der 1.Bundesliga, wo er nach Amtsübernahme in einer schwierigen Phase noch den Klassenerhalt sichern und uns noch zweite weitere Saisons in der 1.Bundesliga ermöglicht hat.
Jedoch sind wir der Ansicht, dass ein neuer Trainer zur neuen Saison eventuell neue Impulse setzen und den 1.FC Heidenheim wieder in die 1.Bundesliga führen kann.
Mir ist es ein bedürfnis mitzuteilen, dass wir uns vom Trainer im guten trennen werden und in Zukunft möglicherweiße auch wieder ein Platz für ihn in diesem Verein sein könnte.
Wir waren uns jedoch einig, dass für beide Seiten ein wenig frischer Wind vielleicht das beste ist."

Der 1.FC Heidenheim möchte klarstellen, dass der Trainer keine "Lame Duck" ist.
Auch wenn der Aufstieg schon früh in der Saison verpasst wurde, wird er alles dafür geben das noch bestmöglichste Ergebnis für diese Saison zu erreichen!

"Natürlich bleibt mir nur zu sagen, dass es mir leid tut den Aufstieg verpasst zu haben und das mir geschenkte Vertrauen nicht gerecht werden konnte.
Ich hatte eine Wahnsinnig schöne Zeit hier an der Ostalb und werde sicher mit der Zeit nocheinmal hierher zurückkehren.
Nun ist es aber erstmal an der Zeit nach dieser Saison abschied zu nehmen und den Stuhl für einen neuen Trainer freizumachen." (Fanatic-089-)

Wer nach der Saison Cheftrainer unseres Vereins sein wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.
Der 1.FC Heidenheim begibt sich aber absofort auf die Suche und hört sich sicher auch Bewerbungen potenzieller Trainer an.

Kommentare (1)

  • Knaubi