Doncaster – the miracle of South Yorkshire

 Doncaster Rovers

Premier League – welcome to hell

Nach langem Hin- und Her ist es endlich soweit: Trainer Matze – inzwischen schon seit 330 Tagen im Amt – führt die Rovers erstmals in ihrer Geschichte in die höchste englische Spielklasse!
Doch mit wem bekommen es die großen dieses Landes eigentlich zu tun?

Der Doncaster Rovers Football Club – auch bekannt als Donny oder Rovers – ist ein Fußballverein aus Doncaster, der nach Sheffield zweitgrößten Stadt von South Yorkshire, der seine Heimspiele im Keepmoat Stadium austrägt und aktuell in der EFL League One, der dritthöchsten englischen Spielklasse, aktiv ist. Gegründet 1879, seit 1888 als professioneller Fußballverein, erreichten die Rovers 1901 in ihrer ersten Saison in der Football League Second Division (damals die zweithöchste Liga Englands) Platz 7, die bis heute beste Meisterschaftsplatzierung in der Vereinsgeschichte. Seitdem bewegt man sich zumeist zwischen der dritten und vierten Liga, mit wenigen Ausflügen nach oben und unten.
Hier bei FIFA-Town erstmals in Saison 30 am Start, scheiterte man im ersten Jahr unter Trainer FriendlyFire in den Aufstiegsplayoffs. In Saison 31, wo Matze nach wenigen Spieltagen den Platz an der Seitenlinie einnahm, verpasste man als Tabellendritter nur aufgrund des Torverhältnisses den direkten Aufstieg, und musste sich erneut in den Playoffs geschlagen geben. Ein Jahr später war es dann aber soweit, als Vizemeister qualifizierte man sich für die Championship. Auch in der zweithöchsten englischen Spielklasse konnte man wieder vorne mitspielen, doch erneut war in den Aufstiegsplayoffs Endstation.

Die aktuelle Runde begann sehr vielversprechend, lange mischten die Rovers ganz vorne mit, ehe dann doch in der zweiten Saisonhälfte der Einbruch kam und so ein wenig die Luft raus war, am Ende langte es gerade noch so für Platz 6 und damit erneut für die Playoffs um den Aufstieg in die Premier League. Zwar spielte man die punktetechnisch schwächste Runde, seit Matze als Trainer verantwortlich ist, doch im Playoff-Halbfinale gegen Birmingham zeigte man die wohl beste Saisonleistung, und erreichte mit zwei klaren Siegen erstmals das Finale. Dort sollte es dann gegen das formstarke Norwich gehen, leider kam das Spiel jedoch nicht zustande, und so ging es schließlich am grünen Tisch rauf in die erste Liga. Den Fans wars egal, die machten nach der Entscheidung der Ligaleitung erstmal die Nacht zum Tag, und ließen keinen Stein auf dem anderen.

Nun also Premier League – die creme de la creme des Fußballs – das wird für den kleinen DRFC ein Spießrutenlauf in einer überdurchschnittlich stark besetzten Liga mit herausragenden Trainern, die allesamt ein Vielfaches an Etat (und damit auch an Mannschaftsstärke^^) besitzen. Nichtsdestotrotz werden sich Matze und seine Jungs dieser Herausforderung stellen und alles in die Waagschale werfen, um vielleicht das noch größere Wunder vom Klassenerhalt zu realisieren.