<<Übersicht
08.03.2018, 09:45:49 von Rokko
 Manchester United atmet durch, die Zukunft des Vereins ist endlich geklärt!

Die Katze ist aus dem Sack, die Messe ist gelesen! Das macht dann wohl drei Euro ins Phrasenschwein. Nach zuletzt vielen Gerüchten um die Zukunft von Trainerlegende Rokko, ist spätestens seit heute klar in welche Richtung es geht. Der gebürtige Aalener hat einen Vertrag über eine Saison bei den glorreichen Gunners unterschrieben. Arsenal ist derzeit die einzige Mannschaft die Manchester United noch realistisch gesehen vom Thron stoßen kann. Das der Trainer der Red Devils ausgerechnet bei der größten Konkurrenz unterschreibt stimmt die Anhänger natürlich nicht sehr glücklich. Anbei ein Auszug der letzten Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Bologna.

 

Reporter:

Glückwunsch Herr Trainer, Sie haben sich heute gegen einen spielerisch sehr starken Trainerkollegen durchgesetzt. Die Fans waren sehr glücklich und freuen sich auf das Halbfinale der Champions League. Eine Frage beschäftigt jedoch seit Tagen alle Fans der Red Devils - wohin wird es Sie ziehen?

 

Rokko:

Wissen Sie, es gab einige hochinteressante Angebote. Angefangen bei den Borussen aus Dortmund, lange habe ich überlegt ob ich Herrn Watzke anrufen soll um ihn zuzusagen. Jedoch habe ich es, gerade weil ich Schalker bin, nicht übers Herz gebracht. Ich genieße bei Königsblau ein Standing wie kein anderer Trainer. Gemeinsam konnten wir viele Titel gewinnen, ich denke ein Engagement bei BVB hätte die schöne Vergangenheit befleckt. Neben dem BVB gab es noch andere Hochkaräter die Interesse hatten. Da wäre zum Beispiel der LFC. Jeder der mich kennt, der weiß, dass ich drei Vereinen die Daumen drücke. Schalke, Aalen und Liverpool. Als Fan würde ich mich bei Liverpool nicht bezeichnen, aber ich hege unglaubliche Sympathien für den Verein. Spätestens als ich mit einem meiner besten Freunde das erste Mal in Anfield war ist es um mich geschehen. Vor einigen Saisons hatte ich bereits das Glück, dort als Trainer arbeiten zu dürfen. Wir spielten eine ordentliche Saison und konnten mit dem Europa League Titel eine tolle Trophäe gewinnen. Gerade weil ich dort erst Trainer war, habe ich mich auch gegen die Reds entschieden. Ihr kennt mich alle schon eine ganze Weile, ich komme gerne rum in der Welt und wechsle daher oft den Verein. Es gab noch ein paar andere interessante Möglichkeiten, wie zum Beispiel Juventus Turin, aber da dort die Gespräche noch nicht so fortgeschritten waren und Arsenal anfragte, habe ich mich nun für diesen Schritt entschieden.

 

Reporter:

Warum fiel die Wahl nun auf Arsenal London?

 

Rokko:

Arsenal hatte schon immer eine gute Mannschaft, aber gerade durch die beiden letzten Transfers wurden sie erst richtig interessant für mich. Auba und Mücke, gleich zwei Spieler dich ich sehr respektiere. Mücke durfte ich ja diese Saison noch selber trainieren, ich hatte große Freude an ihm. Ich glaube eine so starke Saison hat er schon lange nicht mehr gespielt. Wir respektieren uns gegenseitig und wussten was wir aneinander haben. Ich denke das war die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Das wir nun in der Zukunft wieder zusammenarbeiten freut mich sehr und eins verspreche ich, nochmals lasse ich den Verein diesen Spieler unter meiner Leitung nicht ziehen. Dann wäre da noch Auba, er ist ein außergewöhnlicher Spieler. Er passt in keine Schublade, er ist sehr speziell. Ich bin denke ich lange genug im Trainergeschäft um ihn in den Griff zu bekommen. Mit seiner Schnelligkeit und Physis wird er sicher zu einem der besten Spieler aufsteigen. Das waren jetzt nur die beiden Neuzugänge, dann gibt es ja noch die anderen. Petr ist im Tor nach wie vor ein Garant, auf ihn freue ich mich auch schon sehr. Mit Sead und Mesut habe ich zudem zwei Ex-Schalker in den Reihen und demnach ein paar bekannte Gesichter vor Ort. Alles in einem einfach richtig gute Voraussetzungen um hier erfolgreich zu arbeiten.

 

Reporter:

Wenn Sie das so sehen, wieso unterschreiben Sie dann nur für ein Jahr?

 

Rokko:

In der heutigen Zeit ist es ohnehin egal ob man für fünf Jahre oder ein Jahr unterschreibt. Ich werde künftig nur noch Einjahresverträge unterschreiben, so wie das Armin Veh immer gemacht hat. Natürlich kann es auch sein das ich länger bleibe, aber wenn ich weiterziehen möchte habe ich so die Gelegenheit dazu.

 

Das war der Auszug zur Pressekonferenz. Wir sind auf Stimmenjagd gegangen nachdem die Zukunft des Trainers nun geklärt ist. Auch hier haben wir einige Fans, Trainer und Spieler der Szene befragen können.

 

Reporter:

Was denken Sie über den Weggang von Trainer Rokko und seinen künftigen Arbeitgeber Arsenal London? (Die Frage war immer die selbe)

 

Fan (ManU):

Ich finde es natürlich sehr schade, Rokko hat nahtlos an die Leistungen von JK7 anknüpfen können. Es ist wirklich schade, dass es dem Vorstand nicht gelungen ist ihn zu halten. Wir sind bisher noch in allen Wettbewerben vertreten und haben die Chance auf viele Titel. Das werden wir nicht vergessen, ich wünsche ihm dennoch alles Gute für die Zukunft.

 

Fan (ManU):

Ganz ehrlich? Soll er doch hingehen wo der Pfeffer wächst! Wenn man Manchester United nicht zu schätzen weiß, dann kann ich ihm auch nicht mehr helfen. Der Typ wechselt seine Vereine öfters als ich meine Unterwäsche.

 

Luke Shaw (Linksverteidiger von Manchester United):

Ich kann unserem Trainer nur danken, er hat uns alle weiterentwickelt. Es hat mir Spaß gemacht mit ihm zu arbeiten, unter ihm bin ich zum absoluten Stammspieler gereift. Für die Zukunft wünscht ich ihm alles Gute, aber seine Mission hier ist noch nicht beendet.

 

Ibrahimovic (Stürmer von Manchester United):

Wurde auch Zeit das er geht, ein Trainer der Zlatan nur auf die Bank setzt ist kein guter Trainer. Ich rate FriendlyFire schon heute, dass er mich spielen lässt - den Gott muss man spielen lassen.

 

Lukestevens (Trainer von Manchester City):

Ich kann ihm nur gratulieren, Arsenal ist ein toller Verein. Im Gegensatz zu meinem Bruder favorisiere ich schon immer Arsenal und nicht Liverpool in England. Mich freut es für den Verein, dass sie ihn verpflichten konnten. Auf tolle Spiele kommende Saison mein Lieber.

 

Mesut Özil (Spieler von Arsenal):

Wir haben derzeit mit nanoxaj einen sehr starken Trainer, ich finde es schade das er uns verlassen wird. Ich kenne Rokko natürlich noch von früher, er ist sicherlich auch ein guter Trainer. Ob er aber so stark ist wie nanoxaj? Ich denke nicht, lassen wir uns überraschen.

 

FriendlyFire:

Ich freue mich, dass mein Kollege und Freund Rokko mir den Weg zu Manchester United ebnet. Damit geht für mich wahrlich ein Traum in Erfüllung. Ich finde er hat sich richtig entschieden, für meinen noch aktuellen Arbeitgeber Dortmund tut es mir Leid, dass er sich gegen sie entschieden hat. Ich freue mich persönlich schon tierisch auf die kommenden Spiele in der Barclays Premiere League.

 

Rondon (Stürmer von West Brom):

Der Trainer Rokko kommt in der Welt rum wie kaum ein anderer, wenn er so weiter macht hat er irgendwann alle Vereine durch.

 

H. Son (Flügelspieler von Tottenham):

Arsenal? Hahaha, ja dann viel Spaß. Arsenal ist der unsympathischste Verein der Liga, unverständlich wie man da hin wechseln kann (man merkt die Rivalität wird gelebt von den Spielern).

 

Fan (Arsenal):

Ich freue mich schon heute wie ein kleines Kind, mit ihm werden wir sicher wieder Titel gewinnen können.

 

Das waren die gesammelten Stimmen zum bevorstehenden Wechsel von Rokko.

 

Ich danke Ihnen für die Aufmerksamkeit und wünsche alles Gute für die Zukunft.

 

 

 

 

 


Berichtaufrufe: 38

-Leon- • Atze1 • Bayern20134 • Bef87 • Bogi87 • borussia29 • Chucho_385 • Dan • Dauborner • Dilema198 • DonJupp • Flo_73 • FourtySeven • FriendlyFire • garrincha11 • hiase • Kickers • kolenda92 • lukestevens • Luki • mariuss04 • MomoBerlin • nanoxaj • Pase1991 • payais • Q7_92 • Rokko • Sascha9096 • Seba • tobblesmallz • tomsack1911 • toshorty • trier4567 • ugur1907 • Viola_Veilchen • xpatzex • yann1712 • Yasman93 • 

08.03.2018, 11:02:21 von Rokko
Danke 😄 freut mich sehr wenn es gut ankommt - man versucht immer wieder etwas neues.
08.03.2018, 10:56:35 von Q7_92
Echt Geil unterhaltsam haha xD wirklich sehr gut geschrieben!
08.03.2018, 09:56:52 von FriendlyFire
Wenn Zlatan das sagt muss ich das wohl machen xD

Online

Programmierer

Admins

Ligaleiter

Mediengestaltung

Trainer

    Joshi_21 
    XtremeEnigma 

Arbeitslose Trainer



User Online: 40 (mit Gästen)


Shoutbox

Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

   gerpower89 
24.09.2018 um 19:25
Da haste recht Yasman93, tut mir leid....habe verkehrt gelesen sry

   Yasman93 
24.09.2018 um 18:20
Danke : )

   Bef87 
24.09.2018 um 17:49
glaub es war der 03.10

   Yasman93 
24.09.2018 um 17:46
In der stand nix von der neuen Saison, gerpower wie wäre es, einfach ein datum zu nennen?

   gerpower89 
24.09.2018 um 15:23
Saisonendspurt vom 12.09.18

   nicolasn93 
24.09.2018 um 09:51
in welcher nachricht stand das denn?

   Luki 
24.09.2018 um 09:21
Oder die Nachrichten lesen ^^

   gerpower89 
24.09.2018 um 07:33
Guckt doch selbst in saisonplan

   Yasman93 
23.09.2018 um 22:01
Wann beginnt eigentlich die neue Saison?

   Bef87 
23.09.2018 um 18:33
26.09 ist Saisonende laut Saisonplan

Shoutbox Archiv


<<Übersicht
08.03.2018, 09:45:49 von Rokko
 Manchester United atmet durch, die Zukunft des Vereins ist endlich geklärt!

Die Katze ist aus dem Sack, die Messe ist gelesen! Das macht dann wohl drei Euro ins Phrasenschwein. Nach zuletzt vielen Gerüchten um die Zukunft von Trainerlegende Rokko, ist spätestens seit heute klar in welche Richtung es geht. Der gebürtige Aalener hat einen Vertrag über eine Saison bei den glorreichen Gunners unterschrieben. Arsenal ist derzeit die einzige Mannschaft die Manchester United noch realistisch gesehen vom Thron stoßen kann. Das der Trainer der Red Devils ausgerechnet bei der größten Konkurrenz unterschreibt stimmt die Anhänger natürlich nicht sehr glücklich. Anbei ein Auszug der letzten Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Bologna.

 

Reporter:

Glückwunsch Herr Trainer, Sie haben sich heute gegen einen spielerisch sehr starken Trainerkollegen durchgesetzt. Die Fans waren sehr glücklich und freuen sich auf das Halbfinale der Champions League. Eine Frage beschäftigt jedoch seit Tagen alle Fans der Red Devils - wohin wird es Sie ziehen?

 

Rokko:

Wissen Sie, es gab einige hochinteressante Angebote. Angefangen bei den Borussen aus Dortmund, lange habe ich überlegt ob ich Herrn Watzke anrufen soll um ihn zuzusagen. Jedoch habe ich es, gerade weil ich Schalker bin, nicht übers Herz gebracht. Ich genieße bei Königsblau ein Standing wie kein anderer Trainer. Gemeinsam konnten wir viele Titel gewinnen, ich denke ein Engagement bei BVB hätte die schöne Vergangenheit befleckt. Neben dem BVB gab es noch andere Hochkaräter die Interesse hatten. Da wäre zum Beispiel der LFC. Jeder der mich kennt, der weiß, dass ich drei Vereinen die Daumen drücke. Schalke, Aalen und Liverpool. Als Fan würde ich mich bei Liverpool nicht bezeichnen, aber ich hege unglaubliche Sympathien für den Verein. Spätestens als ich mit einem meiner besten Freunde das erste Mal in Anfield war ist es um mich geschehen. Vor einigen Saisons hatte ich bereits das Glück, dort als Trainer arbeiten zu dürfen. Wir spielten eine ordentliche Saison und konnten mit dem Europa League Titel eine tolle Trophäe gewinnen. Gerade weil ich dort erst Trainer war, habe ich mich auch gegen die Reds entschieden. Ihr kennt mich alle schon eine ganze Weile, ich komme gerne rum in der Welt und wechsle daher oft den Verein. Es gab noch ein paar andere interessante Möglichkeiten, wie zum Beispiel Juventus Turin, aber da dort die Gespräche noch nicht so fortgeschritten waren und Arsenal anfragte, habe ich mich nun für diesen Schritt entschieden.

 

Reporter:

Warum fiel die Wahl nun auf Arsenal London?

 

Rokko:

Arsenal hatte schon immer eine gute Mannschaft, aber gerade durch die beiden letzten Transfers wurden sie erst richtig interessant für mich. Auba und Mücke, gleich zwei Spieler dich ich sehr respektiere. Mücke durfte ich ja diese Saison noch selber trainieren, ich hatte große Freude an ihm. Ich glaube eine so starke Saison hat er schon lange nicht mehr gespielt. Wir respektieren uns gegenseitig und wussten was wir aneinander haben. Ich denke das war die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Das wir nun in der Zukunft wieder zusammenarbeiten freut mich sehr und eins verspreche ich, nochmals lasse ich den Verein diesen Spieler unter meiner Leitung nicht ziehen. Dann wäre da noch Auba, er ist ein außergewöhnlicher Spieler. Er passt in keine Schublade, er ist sehr speziell. Ich bin denke ich lange genug im Trainergeschäft um ihn in den Griff zu bekommen. Mit seiner Schnelligkeit und Physis wird er sicher zu einem der besten Spieler aufsteigen. Das waren jetzt nur die beiden Neuzugänge, dann gibt es ja noch die anderen. Petr ist im Tor nach wie vor ein Garant, auf ihn freue ich mich auch schon sehr. Mit Sead und Mesut habe ich zudem zwei Ex-Schalker in den Reihen und demnach ein paar bekannte Gesichter vor Ort. Alles in einem einfach richtig gute Voraussetzungen um hier erfolgreich zu arbeiten.

 

Reporter:

Wenn Sie das so sehen, wieso unterschreiben Sie dann nur für ein Jahr?

 

Rokko:

In der heutigen Zeit ist es ohnehin egal ob man für fünf Jahre oder ein Jahr unterschreibt. Ich werde künftig nur noch Einjahresverträge unterschreiben, so wie das Armin Veh immer gemacht hat. Natürlich kann es auch sein das ich länger bleibe, aber wenn ich weiterziehen möchte habe ich so die Gelegenheit dazu.

 

Das war der Auszug zur Pressekonferenz. Wir sind auf Stimmenjagd gegangen nachdem die Zukunft des Trainers nun geklärt ist. Auch hier haben wir einige Fans, Trainer und Spieler der Szene befragen können.

 

Reporter:

Was denken Sie über den Weggang von Trainer Rokko und seinen künftigen Arbeitgeber Arsenal London? (Die Frage war immer die selbe)

 

Fan (ManU):

Ich finde es natürlich sehr schade, Rokko hat nahtlos an die Leistungen von JK7 anknüpfen können. Es ist wirklich schade, dass es dem Vorstand nicht gelungen ist ihn zu halten. Wir sind bisher noch in allen Wettbewerben vertreten und haben die Chance auf viele Titel. Das werden wir nicht vergessen, ich wünsche ihm dennoch alles Gute für die Zukunft.

 

Fan (ManU):

Ganz ehrlich? Soll er doch hingehen wo der Pfeffer wächst! Wenn man Manchester United nicht zu schätzen weiß, dann kann ich ihm auch nicht mehr helfen. Der Typ wechselt seine Vereine öfters als ich meine Unterwäsche.

 

Luke Shaw (Linksverteidiger von Manchester United):

Ich kann unserem Trainer nur danken, er hat uns alle weiterentwickelt. Es hat mir Spaß gemacht mit ihm zu arbeiten, unter ihm bin ich zum absoluten Stammspieler gereift. Für die Zukunft wünscht ich ihm alles Gute, aber seine Mission hier ist noch nicht beendet.

 

Ibrahimovic (Stürmer von Manchester United):

Wurde auch Zeit das er geht, ein Trainer der Zlatan nur auf die Bank setzt ist kein guter Trainer. Ich rate FriendlyFire schon heute, dass er mich spielen lässt - den Gott muss man spielen lassen.

 

Lukestevens (Trainer von Manchester City):

Ich kann ihm nur gratulieren, Arsenal ist ein toller Verein. Im Gegensatz zu meinem Bruder favorisiere ich schon immer Arsenal und nicht Liverpool in England. Mich freut es für den Verein, dass sie ihn verpflichten konnten. Auf tolle Spiele kommende Saison mein Lieber.

 

Mesut Özil (Spieler von Arsenal):

Wir haben derzeit mit nanoxaj einen sehr starken Trainer, ich finde es schade das er uns verlassen wird. Ich kenne Rokko natürlich noch von früher, er ist sicherlich auch ein guter Trainer. Ob er aber so stark ist wie nanoxaj? Ich denke nicht, lassen wir uns überraschen.

 

FriendlyFire:

Ich freue mich, dass mein Kollege und Freund Rokko mir den Weg zu Manchester United ebnet. Damit geht für mich wahrlich ein Traum in Erfüllung. Ich finde er hat sich richtig entschieden, für meinen noch aktuellen Arbeitgeber Dortmund tut es mir Leid, dass er sich gegen sie entschieden hat. Ich freue mich persönlich schon tierisch auf die kommenden Spiele in der Barclays Premiere League.

 

Rondon (Stürmer von West Brom):

Der Trainer Rokko kommt in der Welt rum wie kaum ein anderer, wenn er so weiter macht hat er irgendwann alle Vereine durch.

 

H. Son (Flügelspieler von Tottenham):

Arsenal? Hahaha, ja dann viel Spaß. Arsenal ist der unsympathischste Verein der Liga, unverständlich wie man da hin wechseln kann (man merkt die Rivalität wird gelebt von den Spielern).

 

Fan (Arsenal):

Ich freue mich schon heute wie ein kleines Kind, mit ihm werden wir sicher wieder Titel gewinnen können.

 

Das waren die gesammelten Stimmen zum bevorstehenden Wechsel von Rokko.

 

Ich danke Ihnen für die Aufmerksamkeit und wünsche alles Gute für die Zukunft.

 

 

 

 

 


Berichtaufrufe: 38

-Leon- • Atze1 • Bayern20134 • Bef87 • Bogi87 • borussia29 • Chucho_385 • Dan • Dauborner • Dilema198 • DonJupp • Flo_73 • FourtySeven • FriendlyFire • garrincha11 • hiase • Kickers • kolenda92 • lukestevens • Luki • mariuss04 • MomoBerlin • nanoxaj • Pase1991 • payais • Q7_92 • Rokko • Sascha9096 • Seba • tobblesmallz • tomsack1911 • toshorty • trier4567 • ugur1907 • Viola_Veilchen • xpatzex • yann1712 • Yasman93 • 

08.03.2018, 11:02:21 von Rokko
Danke 😄 freut mich sehr wenn es gut ankommt - man versucht immer wieder etwas neues.
08.03.2018, 10:56:35 von Q7_92
Echt Geil unterhaltsam haha xD wirklich sehr gut geschrieben!
08.03.2018, 09:56:52 von FriendlyFire
Wenn Zlatan das sagt muss ich das wohl machen xD